Kleiner Reisebericht aus China

Also ich muss sagen: China ist eine absolut andere Welt! Ich bin schon viel rumgekommen, aber die vergangenen Tage mit Werder im “Reich der Mitte” waren noch mal etwas ganz Besonderes. Abgesehen von den Spielen, die sicher sehr aufschlussreich waren was das Sportliche angeht, war der Trip vor allem kulturell eine echte Bereicherung. Einfach, weil wir Dinge gesehen und erlebt haben, die für uns vorher unbekannt waren. Die Art der Menschen, natürlich das Essen, das Klima, die Bauweise, die Infrastruktur: Es gibt so Vieles, was man aufzählen kann. Ich bin aus dem Staunen jedenfalls nicht rausgekommen. Zum Beispiel ist uns in Changchun erzählt worden, dass wegen des hohen Verkehrsaufkommens zeitweise nur Autos mit bestimmten Kombinationen auf dem Kennzeichen fahren dürfen, um den Verkehr, und damit natürlich den Smog, zu reduzieren. Total überrascht war ich auch, dass viele Chinesen den deutschen Fußball offenbar sehr aufmerksam verfolgen. Wir haben sogar Einheimische in Werder-Trikots getroffen! Alles in allem eine aufregende Reise mit vielen Facetten. Von daher will ich mal kurz und knapp festhalten: Toll, dass wir als Sportler die Möglichkeit hatten, nicht nur für Werder und den deutschen Fußball zu werben, sondern gleichzeitig unbeschreibliche und bleibende Eindrücke sammeln durften!

P.S. Nicht wundern: Blauen Himmel gab´s eigentlich nie ;-))

3 Gedanken zu „Kleiner Reisebericht aus China

  1. Hey Clemens,

    schön doch noch so schnell etwas von der Reise persönlich zu erfahren.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass es wahnsinn sein muss, alleine die andere Kultur kennenlernen zu dürfen! Die Eindrücke die du beschreibst, müssen ja unbezahlbar sein.

    Komm gesund und munter wieder in Deutschland an.

    s-w-g Grüße

  2. Hallo Clemens,

    ich muss sagen, das ist wirklich beneidenswert, was ihr so mitnehmen dürft als Profis. Natürlich bin ich mir auch bewusst, dass die Medaille auch eine Kehrseite hat. Dennoch – sehr geil, das mal gesehen zu haben. Und das Foto von dir und der Fremdenführerin ist klasse. Dagegen wirkst du ja riesig. ;-)

    Ich wünsche dir und dem Tross eine gute Heimreise und danach gutes Wiedereinleben
    nach dem Jetlag.

    Haut rein!
    Paula

  3. Hi Clemens,

    Ja, China ist schon eine Reise wert. Und auch so ganz anders wie wir es uns vorstellen. Wir haben unsere Hochzeitsreise damals nach Peking gemacht (vor 20 Jahren) und da wars da noch etwas schöner. Wir haben ab und zu blauen Himmel gesehen und die Straßen waren da noch voller Fahrräder. Aber die Eindrücke waren auch damals schon Wahnsinn und tief. Besonders die Verbotene Stadt und die Mauer waren beeindruckend. Aber auch die Art mit uns “Touris” umzugehen. So gab es immer 3 vers. Eintrittspreise bei allen Sehenswürdigkeiten: für die Chinesen, für die chinesischen Touristen und für die ausländischen Touristen. :-)
    Denke das habt ihr so nicht mitbekommen.
    Aber gut das ihr wieder da seid, und dass es jetzt dann auch bald wieder losgeht. Die Bundesliga fehlt, wobei wir ja mit der WM gut versorgt werden. Tolle Spiel der deutschen Elf gestern :-)
    Dir wünsche ich eine gute und hoffentlich verletztungsfreie Saison 2014/15 und viel Erfolg, dass mal ein wieder ein Platz unter den ersten 5 bei rausspringt.
    Hoffe ich werde mal wieder irgendwann im Stadion sein. Ist nicht grad um die Ecke von mir.

    ALso dann: lebenslang grün-weiß aus Hessen
    Malo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>